Auch die Kunst soll in unserem Projekt einen Platz einnehmen und in Form von künstlerischer Gestaltung der Landschaft oder kleinen Plätzen das Gesamtbild abrunden, ohne jedoch den Charakter der Natur zu zerstören.

Hier kann zum Beispiel mit dem Anlegen von Weidenlauben experimentiert werden, wobei die Pflanzen miteinander verflochten werden und mit der Zeit zusammenwachsen. Andere Gestaltungsmöglichkeiten können Skulpturen aus verschiedenen Naturmaterialien wie Holz, Zweigen und Steinen sein. Eine weitere Aufgabe ist das Anlegen und Gestalten des Gartens.

Im Umweltbildungsschaugarten trifft Kunst auf Funktionalität und beides fließt zu ästhetischem, umweltfreundlichem Leben zusammen.